[Rezension:] Drachenstern 03-Entfacht von MaryJanice Davidson und Anthony Alongi (RE)

Entfacht

Verlag: Egmont INK
Seitenzahl: 384
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Fantasy
Originaltitel: The Silver Moon Elm. A Jennifer Scales Novel, Bd. 03
Reihe: Ja. Band 3.

ISBN-13: 978-3863960131
ISBN-10: 3863960130

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

Jennifer Scales hat sich mit der Zeit an ihr ungewöhnliches Dasein gewöhnt. Halb Werdrache, halb Biestjägerin fühlt sie sich unter ihren Artgenossen im Tal des Mondes nahezu wohl. Doch dann taucht Xavier Longtail auf, ein mächtiger Drache, der nicht daran glaubt, dass Werdrachen und Biestjäger friedlich nebeneinander existieren können. Er sorgt nicht nur im Tal für großen Ärger, sondern auch in Jennifers Familie. Xavier und Jennifer müssen lernen, einander zu vertrauen – zumal wenn sie tatsächlich die beiden Letzten einer aussterbenden Art sind …

Erster Satz:

Jennifer lag schluchzend auf dem Boden und wollte nur noch eines: sterben.

Meine Meinung:

→ eine klasse Fortsetzung ←

Inhaltlich…

…geht es dieses Mal darum, dass Jennifer ganz plötzlich alleine auf sich gestellt ist. Es wird eine Parallelwelt erschaffen in der die Drachen und Biestjäger nahezu ausgestorben sind. Was kann Jennifer tun? Vor allem, wie lange kann sie in so einer Welt voller Spinnen und Skorpione überleben?

Erzählt…

…wird die Geschichte wie immer mit einem schönen jungen Schreibstil. Er ist schön einfach und deshalb sehr zügig zu lesen.

Äußerlich…

…gefällt mir das grün sehr gut und es passt sehr gut zu der Reihe!

Charakterlich…

…Ach ja, die liebe und noch immer sehr junge Jennifer Scales. Sie ist eine sehr süße und tolerante Persönlichkeit. Und ich finde auch noch immer, dass sie viel zu Erwachsen für ihr Alter ist. Aber gut, dass schreibe ich wohl bei jedem Band. Mittlerweile ist es bei ihrem Leben kein Wunder, dass sie so reif ist. Dafür braucht sie Charakterstärke, Mut und ihr tolles Herz. Sie ist ein herzensguter Mensch; und genau so mag ich sie. :)
Hrm…der liebe oder nicht liebe Skip. Er ist schon eine recht enttäuschende Persönlichkeit. Da kann mir seine Mutter auch sagen was sie will. Ich verzeihe ihm nicht so schnell.
Eddie ist auch immer noch schwer einzuschätzen. Und selbst mit Catherine könnte es im nächsten Band noch sehr interessant werden.

Fazit:

Die Geschichte hat mir von vorne bis hinten gefallen. Jennifer bleibt sich weiter treu. Sie ist interessant und herzlich. Sie kann einen so richtig in ihren Bann ziehen. Und es sind noch so viele Fragen offen. Es ist auch noch nicht ganz klar, wohin sich manche Figuren entwickeln. Und nach dem Finale gibt es doch noch Potenzial für einen vierten Band! Ich bin so gespannt und spreche auch hier wieder eine Leseempfehlung aus!

Ich vergebe 4 Bücher!
bookbookbookbook

Vielen Dank an den Egmont INK Verlag für das Rezensionsexemplar!

Hier könnt ihr das Buch kaufen:


(Noch) Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://book.sabrina.lordlamer.de/2014/12/18/rezension-drachenstern-03-entfacht-von-maryjanice-davidson-und-anthony-alongi-re/trackback/