[Rezension:] Partials 03-Ruinen von Dan Wells (RE)

Ruinen
Verlag: ivi/Piper
Seitenzahl: 480
Erscheinungsjahr: 2015
Genre: Fantasy/Dystopie
Reihe: Ja. Band 3.
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
Originaltitel: Ruins
ISBN-13: 978-3492702843
ISBN-10: 3492702848

Kurzbeschreibung lt. amazon:

Er ist unausweichlich – der Krieg, der das Schicksal der Menschen und das der Partials entscheiden wird. Jede Seite ist stark genug, die andere zu vernichten, und Kira Walker bleibt nur noch wenig Zeit, die Katastrophe zu verhindern. Nur sie kennt das letzte Geheimnis der Partials und damit den Weg, die Zerstörung der Welt abzuwenden … Das große Finale der »Partials«-Reihe von Bestsellerautor Dan Wells: Die Zeit läuft ab und die Welt steht am Rand des letzten Krieges. Er wird das Schicksal beider Gattungen, der Menschen und der Partials, besiegeln. Während beide Seiten aufrüsten, um den vernichtenden Schlag zu führen, hat Kira Walker endlich ein Heilmittel für die Partials gefunden. In ihrem verzweifelten Bemühen, den Untergang zu verhindern, muss Kira bereit sein, alles zu opfern – selbst wenn es ihr eigenes Leben ist …

Erster Satz:

„Dies ist eine Botschaft für alle Einwohner von Long Island.“

Meine Meinung:

→ ein Finale mit Überraschungen ←

Inhaltlich…

…läuft alles darauf hinaus, dass die Menschheit und die Partials wohl nicht mehr lange existieren werden, oder? Ein großer Kampf um’s Überleben beginnt. Wer ist nun wirklich in der besseren Position? Können die Partials und die Menschen auf der Erde durch das Heilmittel gerettet werden? Die große Voraussetzung ist: Sie müssen es wollen!

Erzählt…

…Die Geschichte bietet einige Höhen und Tiefen. Es geschehen Dinge, mit denen ich niemals gerechnet habe. Außerdem überzeugt der Autor wieder mit Spannung und interessanten Wendungen. Die Liebesgeschichte nimmt mal wieder nur einen Minianteil ein. Außerdem sind manche Erzählstränge/Handlungen etwas zu abstrus für mich. Der Blutmann ist für mich zum Beispiel total unpassend. Ansonsten hat mich die Erzählweise des Autors wieder überzeugt.

Äußerlich…

… gefällt mir auch das dritte Buch dieser Reihe sehr gut. Es hat eine tolle Farbgestaltung und passt auch super zur ganzen Reihe!

Charakterlich…

…Nun wissen wir noch mehr über unsere lieben Charaktere der Geschichte. Heron ist wieder zum Großteil sehr undurchsichtig. Aber sie wird die Leser sehr überraschen…
…Samm; der liebende und charmante Partial. Wie es aussieht, kommt er am Ende doch noch aus sich heraus? Wer hätte das gedacht. Ein ganz toller Typ!
…Auf Kira lastet weiter das ganz große Chaos und die Angst, dass die Welt untergeht. Sie möchte mit aller Macht den Krieg beenden und den Frieden herbeiführen. Sie tut so viel dafür. Sie opfert sich richtig auf. Wird ihr die Rettung beider Spezies gelingen?

Fazit:

Der dritte Band ist ein gelungener und spannender Abschluss. Dan Wells hat mich damit überzeugt. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus!

Ich vergebe 4 Bücher!
bookbookbookbook

Vielen Dank an den Ivi/Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!

Hier könnt ihr das Buch kaufen:


(Noch) Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://book.sabrina.lordlamer.de/2015/06/30/rezension-partials-03-ruinen-von-dan-wells-re/trackback/