[Short Cut Review:] Bis(s) zum Ende der Nacht von Stephenie Meyer

Short Cut Review und Re-Read oder auch einfach Schwärmerei genannt!!! :) :) :)


Verlag: Carlsen
Seitenzahl: 800
Erscheinungsjahr: 2009
Genre: Fantasy/Vampire
Originaltitel: Breaking Dawn
Reihe?
Ja. Teil 4 von 4.
ISBN-10: 3551581991
ISBN-13: 978-3551581990

Kurzbeschreibung lt. amazon:

Wenn man von dem getötet wird, den man liebt, hat man keine Wahl. Wie kann man fliehen, wie kämpfen, wenn man damit dem Geliebten wehtun würde? Wenn das eigene Leben das Einzige ist, was man dem Geliebten geben kann, wie kann man es ihm dann verweigern? Wenn es jemand ist, den man wirklich liebt? Ein Jahr voller Glück, aber auch voller Schmerz liegt hinter Bella. Ein Jahr, in dem sie fast zerbrochen wäre, weil ihre Leidenschaft für Edward und ihre innige Freundschaft zu Jacob einfach unvereinbar sind. Aber nun ist ihre Entscheidung gefallen. Unwiderruflich, auch wenn es so aussieht, als setze sie eine Entwicklung in Gang, die möglicherweise verheerend für sie alle ist. Noch hofft Bella, die verschieden Fäden ihres Lebens wieder zusammenführen zu können, da droht alles für immer zerstört zu werden …

Erster Satz:

Ich war dem Tod schon allzu oft nah gewesen, doch an so etwas gewöhnt man sich nicht.

Meine Meinung:

Was soll ich dazu noch sagen. Ich bin ein großer Fan diese Reihe. Und bestimmt gibt es schon hunderte von Rezensionen zu den Büchern. Aber es ist die einzige Buchreihe (und auch jedes Einzelne der 4 Bände), die ich jemals wiederholt gelesen habe. Ich finde jedes der vier Bücher für sich richtig klasse. Allerdings gehören Buch 1 und 4 zu meinen Lieblingen. Und da der 5. Teil der Reihe nun ins Kino kommt und ich den 4. mittlerweile wiederholt auch auf BluRay angeschaut habe, musste ich unbedingt wieder zu dem Buch greifen. Ich konnte nicht anders. Und da ich es auch noch nie rezensiert habe, kann ich das gerne für meine Challenge tun. Und was soll ich sagen? Ich habe das Buch mal wieder völlig verschlungen!

Und wie immer ist es so, dass es mich sehr berührt. Ich muss mehrfach beim Lesen weinen. Und es sind immer die gleichen Stellen. Meistens natürlich vor Glück. Zu Beginn schon, bevor die Hochzeit stattfindet, finde ich es total schön. Ich finde es sogar genial wie süß Bella mit ihrem Vater umgeht und wie sie ihn zu schonen versucht. Das Buch hat eine total schöne Atmosphäre und ich versinke im Leben von Bella&Edward und der ganzen Familie Cullen.

Ich weiß aber auch, dass die Meinungen zu der Buchreihe und auch zu den Filmen sehr gespalten sind. Ich aber kann mich der Negativmeinung nicht anschließen. Aber wie bei allem, ist es einfach auch Geschmackssache.

Allerdings ist es richtig furchtbar dem Zerfall von Bella zuzuschauen. Der Vorteil ist natürlich, dass man den ganzen Ausgang schon kennt und es nicht so schlimm wie beim ersten Lesen ist. Ich kann bei meiner Kundgebung hier, leider auch nicht unparteiisch sein. Wenn ich eine Rezension geschrieben hätte, als ich die Reihe das erste Mal las, wäre sie natürlich anders ausgefallen. Ich war auch damals begeistert, nur schwärmt man dann nicht so stark wie ich jetzt. Deshalb sage ich, es ist die reinste Schwärmerei hier.

Ich kann die gaaaaanze Buchreihe weiterempfehlen!!!

Ich vergebe natürlich 5 Bücher!


2 Kommentare zu "[Short Cut Review:] Bis(s) zum Ende der Nacht von Stephenie Meyer"

Ping- & Trackbacks

  1. Challenge bei Alexandra von “Der Bücherwahnsinn” « Brina's Bücherblog 26. November 2012 gegen 10:09
  2. 100 Bücher Challenge « Brina's Bücherblog 26. November 2012 gegen 10:10

Schreibe einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://book.sabrina.lordlamer.de/2012/11/26/short-cut-review-biss-zum-ende-der-nacht-von-stephenie-meyer/trackback/