[Rezension:] Artikel 5 von Kristen Simmons(RE)


Verlag: ivi (Piper)
Seitenzahl: 432
Erscheinungsjahr: 2013
Genre: Fantasy/Dystopie
Originaltitel: Article 5
Reihe: Ja. Band 1 von 3.

ISBN-10: 3492702864
ISBN-13: 978-3492702867

Kurzbeschreibung lt. amazon:

Wer nach Einbruch der Dämmerung sein Haus verlässt, Bücher liest oder uneheliche Kinder zeugt, wird im Amerika der Zukunft hart bestraft. Denn die sog. Moralmiliz entmündigt mit ihren totalitären Artikeln die Bürger der Vereinigten Staaten. Ember ist eines der unzähligen Opfer jener neuen Gesetze und muss für ihre Freiheit kämpfen … Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war. Ember wird in einer Besserungsanstalt für Mädchen gebracht und lernt dort Hass, Gewalt und fanatische Moralisten kennen. Sie weiß, sie muss ihre Mutter retten, koste es was es wolle … und dazu braucht sie Hilfe des Mannes, der ihre Mutter verhaftet hat: Embers große Liebe, Chase.

Erster Satz:

Beth und Ryan hielten einander an den Händen, was durchaus reichte, um eine offizielle Vorladung wegen eines Sittlichkeitsvergehens zu riskieren, aber ich sagte nichts dazu.

Meine Meinung:

Toll! Toll! Toll! Toll! Mehr davon!

Die ganze Geschichte hat zwar eine sehr beklemmende Atmosphäre. Sie hat mich dafür aber auch genauso stark gefesselt und berührt!


Ember und Chase sind zwei außergewöhnliche Protagonisten und haben mich komplett überzeugt. Kennen die Beiden sich doch seit ihrer Kindheit und aus Freundschaft wurde Liebe…Doch diese wird auf eine harte Probe gestellt. Chase wird vom FBR eingezogen und ausgebildet…Im Laufe der Geschichte erfährt man immer mehr, was das FBR ist und was es für schreckliche Dinge in dem zukünftigen Amerika geschehen.
Ein Wiedersehen mit Chase gibt es bei der Verhaftung von Ember und ihrer Mutter…Chase gehört zur Moralmiliz und ist bei der Verhaftung dabei. Ember ist so verzweifelt. Was ist aus Chase geworden?

Es ist so herzzerreißend, Ember bei dieser Verhaftung zu erleben. Sie fühlt sich zutiefst verraten und kann im nicht mehr vertrauen. Ich selbst aber hatte schon beim Lesen das Gefühl, dass Chase nicht so böse ist, sondern sich einfach zurückhalten muss, um Ember und ihre Mutter zu schützen. Es war so viel Liebe vorhanden. Ich spürte es förmlich. Leider konnte Ember es aber nicht fühlen…Das war so schade und genau das Spiel wirkte insgesamt so beklemmend.
Bis die Beiden sich endlich wieder richtig vertrauen vergeht so einige Zeit. Sie müssen einige Hindernisse überwinden. Und ich fieberte und fluchte. Ich wollte doch nur, dass Ember ihrem Chase endlich wieder vertrauen schenken kann…

Hinzu kommt, dass der Roman sooooooo spannend ist, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Es gibt immer mal wieder Atempausen, nur um dann wieder die Spannung anzutreiben. Boah, ich hatte solche Angst um die Beiden. Es gab so viele Höhepunkte, dass ich gar nicht mehr mitzählen konnte.

Mit der charakterlichen Entwicklung von Ember und Chase bin ich auch sehr zufrieden . Zu Beginn ist Ember noch die kleine behütete 17-jährige. Im Laufe der Geschichte verändert sie sich aber so sehr, dass es sogar sie selbst erschreckt.

Bei Chase bin ich auch froh, dass er sich immer mehr öffnet und sich nicht weiter allein in seinem Selbstmitleid suhlt. Weiter gefällt mir an ihm dieser große Beschützerinstinkt. Der ist so stark ausgeprägt, dass ich mich immer wieder wunderte, dass Ember seine Gefühle nicht spüren konnte. Aber naja…über das Ende mit den Beiden bin ich sehr glücklich. Aber die Geschichte ist noch lang nicht zu Ende…

Fazit:

Der Autorin ist mit dieser Dystopie ein tolles Werk gelungen. Es ist hoch spannend und voller Emotionen. Diese geniale Mischung macht es zu einem meiner Lieblingsdystopien. Und ich erwarte schon so ungeduldig die Fortsetzung. Das soll schon am 1. Oktober diesen Jahres der Fall sein!!! Ich freue mich riesig darauf. Also liebe Dystopie Fans…holt euch dieses Buch und lest es. Ihr werdet begeistert sein! :)

Ich vergebe begeisterte 5 Bücher!
bookbookbookbookbook

Vielen Dank an den ivi/Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Hier könnt ihr das Buch kaufen:


(Noch) Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://book.sabrina.lordlamer.de/2013/05/30/rezension-artikel-5-von-kristen-simmonsre/trackback/