[Familie:] Ein Versprechen und somit ein Lebenszeichen

Hey meine Lieben!

Das Versprechen wird nun endlich eingelöööööst! Es gibt Informationen und Fooootos. Wahrscheinlich wollt ihr nur Fotos sehen und gar nichts lesen. ;) Aber so ganz ohne geht nun auch nicht, obwohl einige Bilder für sich selbst sprechen. :)

Wundert euch nicht, Moritz ist auf den Fotos am häufigsten vertreten. Der Kleine ist so schnell groß geworden. Ende September wird er nun ein Jahr alt und im November gehe ich wieder arbeiten.  Aber es war ein schönes und insgesamt gesundes Jahr. (Davor ja nicht soooo…) Wir hatten einen wundervollen heißen Sommer und haben das Wetter draußen total genossen. Entweder waren die Mädels hier im Kinderpool oder bei Oma und Opa im großen Pool. Dabei hat auch Moritz sich als echte Wasserratte geoutet.

Zu Beginn der Sommerferien bzw. am letzten Schultag gab es das erste Mal ein Zeugnis für meine große Tochter. Ich wusste ja schon ungefähr, wie es aussehen würde und habe vorher einen Termin mit einem nahen Reiterhof ausgemacht. Tja, die Überraschung ist gelungen und sie ist sooo glücklich. Seit Juni hat Vanessa nun schon Reitunterricht und sie macht sich echt gut und hat richtig Spaß daran. Das freut mich sehr, weil es ein Herzensport zu sein scheint. :)
Aber vor lauter Reiten dürfen wir ihr anderes Hobby nicht vergessen. Nämlich das Ballett tanzen. In der Schwarzenbeker Tanzwerkstatt wird mit allen Kursen zusammen Anfang November eine Aufführung stattfinden. Vanessa ist mitten in den Proben und findet auch daran sehr viel Spaß. Das Stück heißt Emil und Pony-Hütchen (Frei nach Erich Kästner: Emil und die Detektive) Wir sind schon so aufgeregt und die Mädchen sind sooo süß. Wir werden natürlich auch reichlich Fotos machen.

Alexa fängt jetzt ein neues Hobby an, nachdem sie lange nicht wusste, was sie machen wollte. Sie macht jetzt musikalische Früherziehung und lernt Klavier spielen. Mal schauen, ob ihr das gefällt. Momentan ist sie sehr aufgeregt und redet von nichts anderem. ;)

Auf den Fotos bin auch ich mal zu sehen. Was für eine Seltenheit. Wir waren hier in Krüzen in dem kleinen Tierpark und haben auch eine Führung gebucht. Wir durften alle in das Waschbärengehege, wir durften Schildkröten anfassen. Und meine Güte, sind Stachelschweinnadeln lang und hart. Das Tollste war dann für mich, dass wir die Kornnatter dann auf den Arm nehmen durften. *freu* Ich bin nämlich ein kleiner Schlangenfan. Ich würde mir nie eine kaufen, wegen der Kinder. Aber es sind so wunderschöne Tiere.

Außerdem wurde auch draußen im Sommer wieder viel gewirtschaftet. Das unsere alten Koniferen furchtbar waren, konnte ja jeder auf den alten Fotos sehen. Was haben wir dann gemacht? Wir sind in die nächstgelegene (mit gutem Ruf)Baumschule gefahren und haben uns wunderschöne, strahlende Koniferen gekauft. Und ja, sie leben nun auch nach ein paar Monaten noch und sind super angewachsen. Aber weil es in der Baumschule ja auch noch so allerhand anderes Tolles gibt, haben wir dann gleich noch eine Magnolie und einen Amberbaum gekauft. Und jetzt gefällt uns das endlich richtig gut draußen…naja, so ganz zufrieden waren wir dann doch noch nicht…

…Meine Wenigkeit wollte unbedingt eine Veranda haben…und schwupps wurde das Holz, das Dach, die Lasur gekauft…und schon ging der Bau los…

Ich bin so glücklich darüber. Denn schaut mal, die Vorteile überwiegen so arg. Nun kann ich nämlich auch bei Regen Wäsche draußen aufhängen. Wir haben heute zum Beispiel bei 15°C gegrillt und haben nicht gefroren. Es ist einfach windgeschützter und die Wärme zieht nicht nach oben weg :) Und was ich total lustig finde: Wenn wir den Stuhl auf Liegeposition einstellen, sehen uns keine Spaziergänger mehr. Da haben die Mädels und meine Wenigkeit sich auch schon einen Spaß mit ganz lieben befreundeten Nachbarn draus gemacht.

Und jetzt noch als Letztes. Auf den Fotos sieht man mich ja nun auch. Ich weiß nicht, wem es aufgefallen ist, aber ich habe mein Wunschgewicht erreicht. Am Ende der Schwangerschaft wog ich knappe 88 Kilo. Ich habe tatsächlich exakt 30 Kilo weniger drauf. Tja, und seit ein paar Wochen halte ich es auch ohne Probleme. Jiiipppeeeeee. :)


(Noch) Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://book.sabrina.lordlamer.de/2013/09/15/familie-ein-versprechen-und-somit-ein-lebenszeichen/trackback/