[Rezension:] Bound to you 01-Providence von Jamie McGuire (RE)

Bound to you-Providence

Verlag: ivi
Seitenzahl: 464
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Fantasy/Liebe
Altersempfehlung: ab  15 Jahre
Originaltitel: Providence
Reihe: Ja. Band 1.

ISBN-13: 978-3492703260
ISBN-10: 3492703267

Kurzbeschreibung lt. Amazon:

Mit „Bound to You – Providence“ entführt uns „Beautiful-Disaster“-Autorin Jamie McGuire in eine gefährlich-verführerische Welt voller gefallener Engel und Dämonen und erzählt eine Liebesgeschichte, die dunkle Geheimnisse und nicht zuletzt das Schicksal selbst überwinden muss. Die junge Studentin Nina versucht gerade mit dem Tod ihres Vaters klarzukommen, als sie an einer Bushaltestelle ihren Traumtypen Jared kennenlernt. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Rätsel, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menschheit selbst.

Erster Satz:

Die durchschnittliche Tochter respektiert ihren Vater.

Meine Meinung:

→ von himmlisch bis verwirrend ←

Inhaltlich…

…geht es um Nina, deren Vater angeblich bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt. Nach der Beerdigung lernt sie Jared kennen und verliebt sich in ihn. Aber es läuft nicht nach 0815 ab. Sie kommt ihm näher und er zieht sich zurück. Er kommt wieder an und zieht sich wieder zurück. Und dann werden Geheimnisse gelüftet. Wieso er so ist… Und was sie in ihrem Leben alles verpasst hat…

Erzählt…

…Wie, die Geschichte wird erzählt? Ich habe das Gefühl gehabt, die ganze Zeit vor Ort zu sein und alles live mitzuerleben. Das macht doch das Talent einer Autorin aus, oder? Also kann ich nur sagen, dass sie eine ganz tolle und fesselnde Art zu schreiben hat.

Äußerlich…

…gefällt mir das Buch sehr gut. Ich bin ja ein Fan von weißen „Covern“. Und ich mag so gerne Vögel, wenn sie so einfarbig gedruckt sind. Das heißt, es ist das perfekte und romantischste Cover!

Charakterlich…

…Puh… Nina hat es mir echt nicht leicht gemacht, sie zu mögen. Sie ist ja an sich ein sehr liebevoller und treuer Charakter. Aber ihr ständiges: „Ich muss mich jetzt trennen, damit ich die anderen beschütze“ hat mich so was von angenervt.
Und bei Jared war mein Problem, dass er zu hingebungsvoll war/ist. Ich finde ihn total toll. Er ist so stark und wirkt auch so. Aber in manchen Momenten wirkt er wie so ein kleiner verletzlicher Junge. Ich hoffe, ich werde nicht falsch verstanden, denn die Gefühle sind mir schon sehr wichtig. Aber es ist manchmal zu viel des Guten.
Beth gefällt mir als beste Freundin richtig gut. Sie ist ein toller und auch treuer Typ! Ryan finde ich recht anstrengend. Seine Hartnäckigkeit in allen Ehren…aber ich hoffe, dass er sie nun etwas in Ruhe lässt…
Und unsere kleine, starke, junge, quirlige Claire! :) Sie gibt der Geschichte den richtigen Pepp!

Fazit:

Ich habe fast nichts zu bemängeln. Das einzige sind die extremen Seiten von Jared und Nina. Aber auch sie sind so emotional, dass man so stark mitleidet. Ich fand die Geschichte von vorne bis hinten spannend und hatte wirklich ein paar tolle Lesestunden! Ich kann das Buch definitiv weiterempfehlen.

Ich vergebe 4 Bücher!
bookbookbookbook

Vielen Dank an den ivi/Piper Verlag für das Rezensionsexemplar!

Hier könnt ihr das Buch kaufen:


(Noch) Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://book.sabrina.lordlamer.de/2014/12/15/rezension-bound-to-you-01-providence-von-jamie-mcguire-re/trackback/