[Rezension:] Cassia&Ky 03-Die Ankunft von Ally Condie

Verlag: FJB (fischerverlage)
Seitenzahl: 608
Erscheinungsjahr: 2013
Genre: Fantasy/Dystopie
Originaltitel: Reached
Reihe: Ja. Band 3 von 3.

ISBN-10: 3841421512
ISBN-13: 978-3841421517

Kurzbeschreibung lt. amazon:

In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden – sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen?
Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen …

Erster Satz:

Ein Mann wälzte einen Felsen den Berg hinauf.

Meine Meinung:

Spoiler! Es handelt sich um den 3. Band einer Trilogie!

Da geht was! :)

Cassia ist zurück in der Gesellschaft, weil die Erhebung es so wollte. Sie ist mal wieder von Ky getrennt und Xander ist auch in einer anderen Stadt. Manchmal fühlt sie sich recht einsam, aber sie weiß, wofür sie es tut. Und so hält sie durch bis die Erhebung sich öffentlich zeigt…Durch eine Seuche versucht sich die Erhebung in der Gesellschaft zu etablieren, denn sie hat das Gegenmittel. Als dann aber die tödliche Seuche ausbricht scheint alles verloren, weil keiner ein Mittel zur Gesundung findet…Ky steckt sich mit der tödlichen Seuche an…Sind Xander und Cassia immun? Gemeinsam suchen sie nach einem Impfstoff, der alle retten soll…

Wer hätte das gedacht. Im drittel Teil geht was! Ich war von dem zweiten Band eher enttäuscht, weil ich mir sehr viel erhofft hatte. Es gibt so viele Dystopien und auch so viele gute unter ihnen. Dieser Band kann sich endlich mit zu den guten Dystopien einreihen. War der zweite Band nur mittelmäßig, gefällt mir dieser hier doch sehr gut.

Ich hab mich sehr schnell eingelesen und mich prompt wieder mittendrin befunden. Das Buch ist wirklich leicht zu lesen, dass war aber auch bei allen Bänden der Reihe so.

Der Unterschied zu den anderen Büchern ist, dass „Die Ankunft“ echte Spannung für den Leser bereithält. Ich bin dadurch mit bescheidenen Enthusiasmus an die Geschichte herangegangen und wurde nun überrascht. Es passieren so viele verschiedene Dinge, dass ich endlich gefordert worden bin.

Cassia, Ky und Xander nehmen ihre Aufgaben für die Erhebung sehr ernst. Ky, der als Pilot ausgebildet worden ist und sich der Erhebung nur Cassia’s wegen angeschlossen hat, gibt auch sein Bestes. Als er dann mit der Seuche angesteckt wird, hat er kaum noch Hoffnung…

Cassia macht nichts konkretes für die Erhebung. Aber sie wird beobachtet und einiges was sie tut, wird sehr missverständlich aufgefasst. Durch ihre Arbeit als Händlerin bei den Archivisten kommt sie auf eine Idee. Warum soll man immer nur handeln? Warum nicht auch einfach zeigen was man kann..So entsteht die „Galerie“ Da kommen Menschen hin, die singen mögen oder zeichnen können…Sie lassen andere Menschen daran teilhaben…Das war in der Gesellschaft vorher alles nicht möglich…Auf der Suche nach dem Heilmittel ist sie die ausschlaggebende Person…

Xander tut mir anfangs sehr leid. Er hofft immer noch, dass Cassia sich eines Tages für ihn entscheidet. Aber dann bricht die Seuche aus und er arbeitet als Arzt und kümmert sich Tag und Nacht um die Patienten. Xander arbeitet sehr aufopferungsvoll und er verändert sich dadurch sehr.

Den merkwürdigen ersten Teil und den langweiligen zweiten Teil werde ich mal ganz schnell vergessen, denn der dritte Teil hat mir richtig gut gefallen. Allerdings fand ich die Geschichte nicht wirklich beendet in meinen Augen. Es bleiben einige Fragen offen. Ich hätte nämlich gerne gewusst, ob Anna, die Erhebung oder die Gesellschaft die Wahl gewinnen…Schade. Dennoch…

…vergebe ich 4 Bücher!
bookbookbookbook

Hier könnt ihr das Buch kaufen:


4 Kommentare zu "[Rezension:] Cassia&Ky 03-Die Ankunft von Ally Condie"

Ping- & Trackbacks

  1. [Challenge:] ABC Challenge der Protagonisten « Brina's Bücherblog 18. Februar 2013 gegen 11:43
  2. [Challenge:] Verlags-SUB-Abbau 2013 bei Stephanie von “Beauty & Books « Brina's Bücherblog 18. Februar 2013 gegen 11:44
  3. Challenge bei Lilly von “Lillys Corner” « Brina's Bücherblog 18. Februar 2013 gegen 20:39
  4. [Monatsstatistik:] Februar 2013 « Brina's Bücherblog 2. März 2013 gegen 11:50

Schreibe einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://book.sabrina.lordlamer.de/2013/02/17/rezension-cassiaky-03-die-ankunft-von-ally-condie/trackback/