[Rezension:] Twin Souls 02-Die Rebellin von Kat Zhang (RE)

Twin Souls - Die Rebellin von Kat Zhang
Verlag:  cbt
Seitenzahl: 416
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Fantasy/Dystopie
Altersempfehlung: ab 13 Jahren
Originaltitel: Once We Were.
Reihe: Ja. Band 2.

ISBN-10: 357030910X
ISBN-13: 978-3570309100

Kurzbeschreibung lt. amazon:

Addie und Eva sind entkommen. Mit der Hilfe eines Untergrundnetzwerks konnten sie aus der Spezialklinik fliehen, die Hybriden die rezessive Seele entfernt. Nun sind sie zwar in Sicherheit, aber müssen sie sich ab jetzt für immer verstecken? Addie und Eva wollen der Welt zeigen, dass auch Hybride das Recht auf Freiheit haben, und schließen sich einer kleinen Gruppe von Rebellen an. Doch während Eva mit ihrer neu gewonnen Handlungsfreiheit voll in den Plänen der Gruppe aufgeht, zieht Addie sich immer weiter zurück – und das Band zwischen ihnen droht zu zerreißen …

Erster Satz:

Wir teilen uns ein Herz, Addie und ich.

Meine Meinung:

…Tolle spannende und emotionale Fortsetzung…

Inhaltlich…

…geht es weiterhin um die Rettung der Hybriden. Sie wollen nicht zerstört bzw. getötet werden. Allen voran Addie und Eva. Sie sind nunmehr in Sicherheit bei Freunden von Peter untergekommen. Allerdings reicht ihnen das nicht aus. Sie wollen helfen; sie wollen etwas bewirken. Und so lassen sie sich teilweise auf die falschen Leute ein…

Erzählt…

…wird die Geschichte weiterhin von Eva. Ich habe mich mit dem Schreibstil auch dieses Mal sehr wohl gefühlt. Mittlerweile habe ich mir aber auch einige Gedanken zu dem Thema „Zwei Seelen in einem Körper“ gemacht.
Es gibt ja jetzt schon Schwierigkeiten, weil beide Seelen einen anderen lieben. Spinnen wir mal weiter in die Zukunft. Was ist, wenn eine schwanger wird…es ist wirklich kompliziert. Und mir ist es tatsächlich wichtig, dass solche Dinge in so einem Buch auch bedacht werden. Ich bin so gespannt, was die Autorin uns im dritten Band erzählen wird.

Worte, die mich berührt haben:

Es war leicht, das Leiden anderer Menschen auszublenden, wenn es im Verborgenen geschah, aber sehr viel schwerer zu verdauen, wenn es sich auf der eigenen Veranda abspielte.
Seite 55

Äußerlich…

…passt das Buch sehr gut zu seinem Vorgänger. Die gleiche Farbgebung mit einem ausdrucksstarken Gesicht. Hier ist das Gesicht aber so gestaltet, dass es durch eine Öffnung durchschaut.

Charakterlich…

…Eva ist nunmehr keine rezessive Seele mehr. Sie ist genauso stark wie Addie. Jede ist es auf ihre Art stark. Ich finde es richtig fesselnd, wie unterschiedlich die Beiden sind. Da ist echt mein Instinkt gefragt, der Menschen einschätzt und die verschiedenen Schwingungen aufnimmt und verarbeitet. Ich mag Addie total gerne…aber Eva liegt definitiv mehr auf meiner Wellenlänge.

Im ersten Band fand ich Devon ja noch ganz furchtbar. Jetzt ist er aber schon etwas verändert. Er ist nicht langweilig und flach. Ist aber auch noch nicht der Typ schlechthin. Ich habe aber das Gefühl, dass man im nächsten Band noch mehr von ihm erwarten kann. Ryan mag ich auch weiter sehr gerne. Ich finde es genial, wie er für Eva da ist und sie auch in Notsituationen rettet.

Hally und Lissa spielten jetzt keine ach so riesige Rolle. Aber in den Situationen ihres Vorhandenseins war sie grandios. Sie ein total sympathischer Mensch, der einfach seinem Herzen folgt.

Fazit:

Eine Geschichte, die mich wieder mal fesseln konnte. Spannung und Emotionen kamen auch nicht zu kurz. Allerdings warte ich weiterhin noch auf mehr Informationen und Erklärungen zu Ungereimtheiten. Und ich kann nun aber auch den zweiten Band weiterempfehlen und bin somit auf viele Auflösungen im dritten Band gespannt.

Ich vergebe 4 Bücher!
bookbookbookbook

Vielen Dank an den cbt Verlag für das Rezensionsexemplar!

Hier könnt ihr das Buch kaufen:


(Noch) Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://book.sabrina.lordlamer.de/2014/03/24/rezension-twin-souls-02-die-rebellin-von-kat-zhang-re/trackback/