[Rezension:] Der Preis der Ewigkeit von Aimée Carter


Verlag:  Mira Taschenbuch
Seitenzahl: 300
Erscheinungsjahr: 2014
Genre: Fantasy
Altersempfehlung: 12-16 Jahre
Originaltitel: The Goddess Inheritance
Reihe: Ja. Band 3.

ISBN-10: 3862788695
ISBN-13: 978-3862788699

Kurzbeschreibung lt. amazon:

Neun Monate dauerte Kates Gefangenschaft. Neun Monate, in denen sie eine eifersüchtige Göttin, einen rachsüchtigen Titanen und eine ungeplante Schwangerschaft überlebt hat. Jetzt will die Königin der Götter ihr Kind und Kate kann nichts dagegen tun. Da bietet ihr Götterkönig Cronus einen Handel an: Wenn sie ihm Ergebenheit schwört, wird er die Menschheit verschonen und ihr das Kind lassen. Doch ihr geliebter Henry, ihre Mutter und der Rest des Rats müssen sterben. Sollte Kate sich hingegen weigern, will Cronus auf der Erde wüten, bis alles Leben ausgelöscht ist.
Das Schicksal aller, die sie liebt, liegt in ihren Händen. Kate muss einen Weg finden, das mächtigste Wesen des Universums zu besiegen, selbst wenn es sie alles kostet. Selbst wenn es sie die Ewigkeit kostet.

Erster Satz:

„Es scheint, als würden die Spiele nun ihren Lauf nehmen.“

Meine Meinung:

→ Kate, ich mag dich!!! ←

Inhaltlich…

…Und schon wieder ist für Kate alles nur ein Chaos. Sie muss in Gefangenschaft ihr Kind bekommen und weiß nicht, was mit ihm passieren soll…das ist doch echt das Furchtbarste für eine Mutter. Ich habe so mit Kate gelitten. Und diese Angst um Milo zieht sich durch die ganze Geschichte. Letztendlich ist der letzte Kampf um das Überleben der Welt gegen Kronos unausweichlich…

Erzählt…

…wird die Geschichte wieder mit so einer Hingabe und jeder Menge Emotionen. Ich war auch dieses mal, gleich zu Beginn in der Story drin. Das passiert mir wirklich nicht oft. Für mich heißt das, dass die Autorin komplett meinen Geschmack getroffen hat. Besonders, was ihr Erzählweise angeht. Er wirkte für mich wie erwartet → leicht, flüssig und fesselnd.

Worte, die mich bewegt haben:

Wir müssen Vergebung und Verständnis in uns finden. Das pure Böse gibt es nicht. Selbst Kronos hat seine Gründe für das, was er tut, und je besser wir einander verstehen, desto größer sind unsere Chancen, eine Lösung zu finden, bevor uns der Boden unter den Füßen wegbricht.“ Seite 67

Äußerlich…

…mag ich die Buchreihe auch sehr gerne. Ein wunderschönes und mystisches Cover.

Charakterlich…

…liebe ich Kate und Henry über alles. Sie haben sich mittlerweile gefunden und vertrauen sich zu einhundert Prozent. Kate ist einfach nur cool. Sie nimmt kein Blatt vor den Mund und meint das auch so, was sie sagt. Sie ist bodenständig und liebevoll.
Henry ist unter anderem ein guter Schauspieler. Ich ahnte in etwa, dass diese eine Sache mit Henry ein Fake war. Für ihn steht Kate an erster Stelle. Egal was kommt…er rettet sie.

James ist die Person mit dem meisten Humor. Er hat eine wunderbare und selbstlose Art in Bezug auf Kate. Er steht ihr mit Rat und Tat zur Seite.

Das hört sich hier so an, als würde Kate alles bekommen was sie will. Aber wenn man es genau nimmt, musste sie bis dahin so viel kämpfen, dass sie sich das auch echt verdient hat. Außerdem ist sie so selbstlos, dass sie das alles hundertfach zurückgibt.

Über Calliope muss man eigentlich auch nicht reden…sie ist nicht nur böse, sondern total krank. Sie ist so anstrengend, bar jedem Verständnis.
Tja, und Kronos, der kann wohl gar nicht anders. Da er keine Emotionen zu haben scheint, wirkt er, wenn er mit Kate allein ist, auch nicht so extrem böse. Im Kampf wiederum oder wenn er Städte zerstört, ist man total schockiert von ihm.

Insgesamt habe ich sehr viele außergewöhnliche Charaktere wahrgenommen. Das hat mir echt gefallen.

Fazit:

Die Geschichte konnte mich von vorne bis hinten überzeugen. Ich hatte echt sehr viel Spaß beim Lesen. Ich war im Wechsel, total emotional von Kate und Co. berührt  oder stinksauer auf Calliope. Spannung war für mich durchweg vorhanden und ich kann euch das Buch weiterempfehlen.

Ich vergebe 5 Bücher!
bookbookbookbookbook

Hier könnt ihr das Buch kaufen:


(Noch) Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://book.sabrina.lordlamer.de/2014/03/25/rezension-der-preis-der-ewigkeit-von-aimee-carter/trackback/